Ist es sinnvoll, die Patientenverfügung mit einer Vorsorgevollmacht und/oder einer Betreuungsverfügung zu verbinden?

Ja. Zwar können Sie sich in Ihrer Patientenverfügung zu Ihren Wünschen einer medizinischen Versorgung, insbesondere über den Beginn oder die Fortsetzung einer lebenserhaltenden Behandlung äußern, wenn Sie nicht mehr in der Lage sind, selbst zu entscheiden. Sie sollten jedoch gewährleisten, dass dieser Wille im Zweifel auch von jemandem zur Geltung gebracht werden kann und durchgesetzt wird. Sie brauchen also eine Person, die Vollmacht besitzt. Deshalb sollten Sie Ihre Patientenverfügung mit einer Vorsorgevollmacht oder zumindest mit einer Betreuungsverfügung verbinden. Wichtig ist also, dass Sie in Ihrer Vorsorgevollmacht bzw. Betreuungsverfügung dem Bevollmächtigten bzw. Betreuer auferlegen, Ihre in der Patientenverfügung getroffenen Anordnungen durchzusetzen.

Ferner gibt es keine Gewähr einer hundertprozentigen Verbindlichkeit einer Patientenverfügung. Auch aus diesem Grund empfiehlt es sich, Ihre Patientenverfügung mit einer Vorsorgevollmacht und/oder einer Betreuungsverfügung zu kombinieren. Damit haben Sie die Möglichkeit, eine oder mehrere Personen Ihres Vertrauens rechtlich in die Lage zu versetzen, Entscheidungen in Ihrem Sinne zu treffen.

Wenn Sie Ihre Patientenverfügung mit einer Vorsorgevollmacht und/oder einer Betreuungsverfügung verbinden wollen, sollten Sie unbedingt darauf achten.


Fragen & Antworten

Hier beantworten wir Ihnen die am häufigsten gestellten Fragen zum Erbrecht, zur Vermögensvorsorge zu Lebzeiten und zur Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Beachten Sie aber bitte, dass dies keine individuelle Rechtsauskunft ist. Ihre individuelle Rechtslage und Ihre persönlichen Lebensumstände sind nicht berücksichtigt.

für Juristen

Fachbereich mit Seminaren, Informationen & Mitgliederforum
// mehr…

Download

Broschüre "Erbrecht verständlich"

// Download...

Infobroschüren

Broschüre Erbrecht verständlich

Broschüre Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/ Betreuungsverfügung

//zum Bestellformular...

Vergünstigtes Beratungsgespräch

Die DVEV bietet in Zusammenarbeit mit der DVSG ein vergünstigtes erstes Beratungsgespräch für pauschal
€ 100,00 inkl. Umsatzsteuer...

// mehr...