Wer anfechten kann

Wenn ein Anfechtungsgrund vorliegt, kann das Testament nur ein Anfechtungsberechtigter anfechten.

Anfechtungsberechtigung

Anfechtungsberechtigt ist nur derjenige, welchem die Aufhebung des Testaments unmittelbar zustatten kommen würde. Man muss also die Situation vor und nach der Anfechtung vergleichen. Wer nach der Anfechtung am Nachlass beteiligt ist, ist auch zur Anfechtung des Testaments berechtigt.

  • Bei der Anfechtung wegen Irrtums kann nur derjenige die Verfügung anfechten, auf den sich der Irrtum bezieht.
  • Bei der Anfechtung wegen Übergehung eines Pflichtteilsberechtigten ist nur der betroffene Pflichtteilsberechtigte zur Anfechtung berechtigt.

Sind mehrere Personen anfechtungsberechtigt, so steht jedem von ihnen das Anfechtungsrecht allein zu.

Kein Anfechtungsrecht für den Erblasser

Weil der Erblasser jederzeit sein Testament widerrufen oder ändern kann, steht ihm kein Anfechtungsrecht zu.

für Juristen

Fachbereich mit Seminaren, Informationen & Mitgliederforum
// mehr…

Download

Broschüre "Erbrecht verständlich"

// Download...

Infobroschüren

Broschüre Erbrecht verständlich

Broschüre Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/ Betreuungsverfügung

//zum Bestellformular...

Vergünstigtes Beratungsgespräch

Die DVEV bietet in Zusammenarbeit mit der DVSG ein vergünstigtes erstes Beratungsgespräch für pauschal
€ 100,00 inkl. Umsatzsteuer...

// mehr...